Kandidatinnen und Kandidaten für den Ortsbeirat

Ortsvorsteherkandidat

Harald Weber

1. Wer bin ich und was mache ich?
Ich bin Harald Weber, 59 Jahre alt. Ich bin als Techniker bei einem Automobilzulieferer beschäftigt. Seit 2011 bin ich Mitglied im Ortsbeirat Frauenstein und seit 2013 der Ortsvorsteher.

2. Was ist Frauenstein für mich?
Frauenstein ist für mich einer der schönsten Vororte von Wiesbaden. Nirgendwo sonst gibt es diese einmalige Konstellation von verschiedenen Vegetationsformen. In wenigen Minuten erreicht man hier Felder, Obstplantagen, Weinberge oder den Wald.

3. Was sind meine politischen Ziele?
Diese Vielfalt zu erhalten, ist eines unserer obersten Ziele. Mit der guten Zusammenarbeit in der Fraktion wird uns das auch gelingen.

Listenplatz 2

Ute Hülsing

1. Wer bin ich und was mache ich?
Ich bin Ute Hülsing, geb. Lupp, 63 Jahre alt und seit April 2020 in „Unruhestand“. Seit 47 Jahren bin ich nicht nur Mitglied in der SPD, sondern auch seitdem aktiv in der Parteiarbeit. Seit rund 20 Jahren bin Vorsitzende des SPD Ortsvereins Frauenstein und noch länger Mitglied im Ortsbeirat.
Ebenso gerne bin ich 2. Vorsitzende des Burgvereins und übe die interessante Tätigkeit als ehrenamtliche Richterin aus.

2. Was ist Frauenstein für mich?
Frauenstein ist für mich Heimat und ein wunderschöner Ort zum Leben, und das nicht nur in Zeiten von Corona. Ich genieße die Natur und schätze die Nähe zu unserer schönen Landeshauptstadt und zum Rheingau.

3. Was sind meine politischen Ziele?
Ich wertschätze unsere Landschaft und die Schönheit unseres Ortes und möchte dazu beitragen diese zu erhalten. Das ist für mich das schwerpunktmäßige Ziel und ich zähle dabei auf die gute Teamarbeit in unserer Fraktion und auf das Miteinander der Frauensteiner. Ehrenamt ist für mich Ehrensache.

Listenplatz 3

Farsin Alikhani

1. Wer bin ich und was mache ich?
Mein Name ist Farsin Alikhani und bin 31 Jahre alt. Seit dem Jahr 2000 lebe ich in Frauenstein. Hier bin ich 2009 in die SPD eingetreten, seit 2012 ihr stellvertretender Vorsitzender und seit Kurzem Vorsitzender. Im Jahr 2013 bin ich in den Ortsbeirat nachgerückt und bis heute Mitglied in diesem. Nebenher bin ich noch in einigen Vereinen aktiv. Beruflich bin ich IT-Manager bei der Lufthansa.

2. Was ist Frauenstein für mich?
Unsere Heimat Frauenstein ist einmalig: Sie vereint idyllisches Landleben mit den Vorzügen der Stadt. So sind wir umgeben vom Grün der Wälder, der Kirschbäume, des Weinbaus und hören ab und zu mal ein Schaf. Trotzdem sind wir in kurzer Zeit mit Bus oder Auto in der Innenstadt und können ihre Angebote vom Einkaufen über das Museum bis hin zum Schwimmbad nutzen. Ich will diese Einmaligkeit bewahren und weiterentwickeln.

3. Was sind meine politischen Ziele?
Ich will da anpacken, wo es notwendig ist: Sei es bei der Erhaltung dessen, was wir schon haben bis hin zur Schaffung von Neuem. Konkret heißt das, die Erhaltung und Erneuerung unserer Spielplätze, das sauber und sicher halten des Goethesteins und der Gemarkung, den Ort insgesamt schön und sauber halten, neue technische Geräte anschaffen, die Vereine weiter unterstützen und stets an unsere Historie erinnern, die in diesem Jahr ihr 800-jähriges Jubiläum hat.

Listenplatz 4

Gerd Meier

1. Wer bin ich und was mache ich?
Mein Name ist Gerd Meier, geb. am 29.08.1954 in Delmenhorst. Beruflich übe ich zur Zeit noch eine selbständige Tätigkeit als Versicherungsfachmann aus und betreue insbesondere die Bediensteten der Bundeswehr. Ich bin verheiratet und lebe seit 2008 in Frauenstein.

2. Was ist Frauenstein für mich?
Frauenstein ist für mich meine neue wunderschöne Heimat geworden. Das freundliche Entgegenkommen der Bürgerinnen und Bürger aus Frauenstein, gab mir von Beginn an das Gefühl: Hier bin ich willkommen!
Ich engagiere mich im Burgverein, bei der Initiative Frauenstein und als aktiver Sänger bei Allegreddo.
Am 01.01.2019 bin ich in die SPD eingetreten und dort seit kurzem als 2. Vorsitzender in den Vorstand berufen worden.

3. Was sind meine politischen Ziele?
An der für Frauenstein so sehr erfolgreichen Kommunalpolitik der SPD mitzuwirken. Ich möchte Frauenstein mit all seinen Reizen und Schönheiten erhalten und verbessern, wo es nur geht.
Besonders wichtig ist es mir, den Bürgerinnen und Bürgern Aufmerksamkeit und Gehör zu schenken und bei der Lösung etwaiger Ungereimtheiten zu unterstützen.

Listenplatz 5

Anna Hirt

1. Wer bin ich und was mache ich?
Mein Name ist Anna Hirt, ich bin 19 Jahre alt und studiere gesundheitsbezogene soziale Arbeit an der Hochschule RheinMain.

2. Was ist Frauenstein für mich?
Frauenstein ist für mich einfach ein Ort für alle Menschen, egal in welcher Altersklasse sie sich befinden. Zudem haben wir eine super schöne Landschaft (Weinberge, Felder, Wald,...) und damit natürlich auch tolle Möglichkeiten etwas zu unternehmen und zu erleben. Zudem ist es ein Ort, der sich gegenseitig hilft, was besonders in der aktuellen Zeit sehr viel wert ist.

3. Was sind meine politischen Ziele?
Besonders am Herzen liegt mir zu zeigen, dass es hier in Frauenstein auch für jüngere Menschen die Möglichkeit gibt sich zu engagieren. Mir ist es wichtig, sowohl die Bedürfnisse der jüngeren, als auch der älteren Bewohner von Frauenstein aufzugreifen und mich für diese einzusetzen. Am wichtigsten ist mir von daher eine gute Zusammenarbeit mit Allen, die sich einbringen möchten. Ich möchte, dass jeder die Möglichkeit bekommt, dass seine Meinung gehört und auch eingebracht wird.

Listenplatz 6

Sabine Pyrcik

1. Wer bin ich und was mache ich?
Ich heiße Sabine Pyrcik und bin 36 Jahre jung, geboren und aufgewachsen bin ich im „mitten im Pott“. 2012 hat es mich nach Hessen verschlagen und seither lebe ich in Wiesbaden. Seit 2017 ist Frauenstein mein zu Hause. Beruflich bin ich als Team Manager in einem japanischen IT-Unternehmen für 2 Vertriebs-Teams verantwortlich.

2. Was ist Frauenstein für mich?
Frauenstein ist ein Ort für mich, in dem alle Generationen und ihre Bedürfnisse ein Zuhause finden. Die starke Gemeinschaft und das gute Miteinander zeichnet meine neue Heimat für mich aus.

3. Was sind meine politischen Ziele?
Besonders in der heutigen Zeit erfordert es Menschen, die bereit sind mit vollem Engagement und frischem Wind für Themen einzustehen, welche uns alle beschäftigen, das Allgemeinwohl zu erhalten und auch neue Ideen voranzutreiben. Hierfür braucht es einen guten Ortsbeirat mit engagierten Frauensteinern. Ich möchte als parteiloses Mitglied meinen Beitrag für ein schönes Frauenstein leisten, in dem wir ein gutes Miteinander pflegen.